Weltweit erster 1-MW-Großgasmotor startet Feldtest im Wasserstoffbetrieb

• Im Feld umgerüstetes Erdgas-Blockheizkraftwerk läuft mit 100 % Wasserstoff
• Wichtiger Meilenstein für die Klimaneutralität Deutschlands und für den gesamten europäischen Energiesektor
• Investitionssicherheit für die Betreiber durch langfristige Nutzung vorhandener Infrastruktur

  • INNIO Wasserstoff Pilotanlage

JENBACH (Österreich), 26. November 2020 ­- Mit dem kürzlich gestarteten Feldtest des umgerüsteten Blockheizkraftwerks (BHKW) in Hamburg-Othmarschen geht ein gemeinsames Leuchtturmprojekt von INNIO* Jenbacher* und HanseWerk Natur einen entscheidenden Schritt voran. Bei dieser 1-Megawatt-Pilotanlage von INNIO Jenbacher handelt es sich um den weltweit ersten Großgasmotor der 1-MW-Klasse, der sowohl mit 100 Prozent Erdgas als auch mit variablen Wasserstoff-Erdgas-Gemischen bis hin zu 100 Prozent Wasserstoff betrieben werden kann.

„Unser gemeinsames Projekt mit der HanseWerk Natur ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Klimaneutralität, denn grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Teil der Lösung. Besonders attraktiv an unserer Gasmotorentechnologie ist, dass auch bestehende Erdgasmotoren auf den Wasserstoffbetrieb umgerüstet werden können. Dies bietet den Betreibern Investitionssicherheit und zudem den Vorteil, dass vorhandene Infrastruktur nicht nur langfristig, sondern auch klimagerecht genutzt werden kann“, so Carlos Lange, CEO und President von INNIO.

Getestet wird nun der Betrieb mit unterschiedlichen Wasserstoff-Erdgas-Gemischen, der wichtige Erkenntnisse für den zukünftigen Betrieb ähnlicher Anlagen liefern soll. „Mit diesem Feldtest eines bis zu 100 Prozent mit Wasserstoff betriebenen Blockheizkraftwerks von INNIO zeigen wir, dass eine grünere, sichere, flexible und zukunftsorientierte Energieversorgung in Hamburg technisch möglich ist“, so Thomas Baade, technischer Geschäftsführer der HanseWerk Natur GmbH, erfreut.

Das umgerüstete BHKW versorgt 30 Wohngebäude, eine Sport- und eine Kindertagesstätte sowie das Freizeitzentrum Othmarschen Park verlässlich mit jährlich 13.000 Megawattstunden Nahwärme. Der erzeugte Strom wird von Elektroautos in den Ladestationen im Parkhaus Othmarschen „getankt“ und in das örtliche Stromnetz eingespeist.

* Kennzeichnet eine Trademark

Über die HanseWerk AG

Die HanseWerk AG ist ein deutscher Energiedienstleister mit den Schwerpunkten auf Netzbetrieb und dezentrale Energieerzeugung. Über die Netze und Anlagen des Unternehmens werden mehr als drei Millionen Menschen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen direkt oder indirekt mit Strom, Erdgas, Wärme oder Wasser versorgt. Über ihre Tochtergesellschaft HanseWerk Natur ist sie für 900 Kilometer Nahwärmenetze, 9.000 Heizanlagen sowie 200 Blockheizkraftwerke verantwortlich. Die HanseWerk AG hat in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien mit einer Einspeiseleistung von fast 9.000 MW an die Netze angeschlossen.

Über INNIO

INNIO ist ein führender Lösungsanbieter von Gasmotoren, Energieanlagen, einer digitalen Plattform sowie ergänzender Dienstleistungen im Bereich Energieerzeugung und Gasverdichtung nahe am Verbraucher. Mit den Produktmarken Jenbacher und Waukesha verschiebt INNIO die Grenzen des Möglichen und blickt gleichzeitig voller Optimismus in die Zukunft. Unser breit gefächertes Portfolio aus zuverlässigen, wirtschaftlichen und langlebigen Industrie-Gasmotoren erfüllt im Leistungsbereich zwischen 200 KW und 10 MW die Anforderungen verschiedenster Wirtschaftszweige. Weltweit können wir die mehr als 52.000 bisher von uns ausgelieferten Gasmotoren über ihre gesamte Nutzungsdauer betreuen. Unterstützt durch ein breites Netzwerk an Serviceanbietern ist INNIO in mehr als 100 Ländern vertreten und kann umgehend auf Ihren Servicebedarf reagieren.

Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland (Ontario, Kanada) sowie in Waukesha (Wisconsin, USA). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Susanne Reichelt    
INNIO                              
+43 664 80833 2382            
susanne.reichelt@innio.com

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns

Der Chatbot, den wir auf unserer Webseite einsetzen, verwendet sogenannte „Chatbot-Cookies“.
Wenn Sie auf „CHAT STARTEN“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von „Chatbot Cookies“ einverstanden und starten den Chat mit unserem Chatbot. Mehr Informationen zu den Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Chat Starten