INNIO Jenbacher Gasmotoren bereit für Wasserstoff

• Ab heute sind die Jenbacher Gasmotoren der Baureihe 4 als „Ready for H2“-Motoren erhältlich, die mit bis zu 100% Wasserstoff betrieben werden können.
• Ab 2022 werden alle anderen Motorbaureihen mit einer „Ready for H2“-Option für den Betrieb mit bis zu 25% Vol. Wasserstoff im Pipelinegas angeboten.
• Alle „Ready for H2“-Anlagen und die meisten der derzeit installierten Jenbacher Erdgasmotoren können mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Wasserstoff auf den Betrieb mit 100% Wasserstoff umgerüstet werden.

  • Ready for Hydrogen

Jenbach, 21. Juli 2021 – Als ein Wegbereiter der Energiewende kündigte INNIO heute die Einführung seines „Ready for H2“-Portfolios an, das mit 100 % Wasserstoff betriebene Jenbacher H2-Motoren umfasst. Die „Ready for H2“-Gasmotoren von INNIO bauen auf einer langen Innovationsgeschichte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und Expertise in der Nutzung von erneuerbaren und wasserstoffreichen Brennstoffen wie Synthesegas und Prozessgasen zur Stromerzeugung auf.

 

 Das „Ready for H2“-Portfolio von INNIO 

Ab heute sind die Jenbacher Gasmotoren der Baureihe 4 – mit einer Leistung von rund 500 bis 900 Kilowatt (kW) – für den Betrieb mit 100 % Wasserstoff oder Gemischen aus Erdgas und Wasserstoff erhältlich.

 Ab 2022 werden alle anderen Jenbacher Gasmotoren von INNIO mit einer „Ready for H2“-Option angeboten. Dies ermöglicht die Beimischung von bis zu 25 % Vol. Wasserstoff im Pipelinegas und eine einfache Umrüstung von Erdgas auf 100 % Wasserstoff, sobald dieser ausreichend verfügbar ist.

Darüber hinaus können die meisten der derzeit installierten Jenbacher Erdgasmotoren von INNIO auf den Betrieb mit bis zu 25 % Vol. Wasserstoff im Pipelinegas oder von Erdgas auf 100 % Wasserstoff umgerüstet werden.

Damit sind die Jenbacher Gasmotoren von INNIO für die Energieerzeugung aus Wasserstoff hervorragend positioniert.

 

Jahrzehntelange Erfahrung 

Vor zwanzig Jahren wurde der erste Jenbacher Pilotmotor mit 100 % Wasserstoff auf einer 150-kW-Demonstrationsanlage in Norddeutschland betrieben. Im Jahr 2020, zwei Jahrzehnte später und nach mehreren weiteren Demonstrationsprojekten, arbeiteten INNIO und HanseWerk Natur gemeinsam am Einsatz von wasserstoffbetriebenen Gasmotoren im industriellen Maßstab. Mit dem weltweit ersten 1-MW-Gasmotor, der sowohl mit variablen Wasserstoff-Erdgas-Gemischen als auch mit 100 % Wasserstoff läuft, realisierten die beiden Unternehmen ein Vorzeigeprojekt.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass INNIO das erste ‚Ready for H2‘-Produktportfolio im Energieerzeugungsbereich von 200 kW bis 10,4 MW ankündigen kann. Mit unserem umfangreichen Angebot an innovativen und brennstoffflexiblen Jenbacher Gasmotoren – die mit Erdgas, CO2-neutralem Biogas oder wasserstoffreichen Brennstoffen betrieben werden können – ebnen wir den Weg in eine grünere Energiezukunft“, sagte Carlos Lange, President und CEO von INNIO. „Jenbacher Gasmotoren, die heute mit Erdgas betrieben werden, können auf den Betrieb mit Wasserstoff umgerüstet werden, sobald dieser leichter verfügbar wird. Das bedeutet, dass Kunden, die heute in Jenbacher Erdgasmotoren investieren, auch in die Zukunft investieren.“

In den vergangenen 30 Jahren hat INNIO rund 90 Gasmotoren installiert, die mit bis zu 70 % Vol. Wasserstoff in Synthesegas und Prozessgasen betrieben werden können. Diese in 28 Ländern auf allen Kontinenten umgesetzten Projekte mit Jenbacher Gasmotoren der Baureihen 2, 3, 4 und 6 erbringen insgesamt eine Leistung von mehr als 250 MW.

 

Die Kraft des Wasserstoffs

Grüner Wasserstoff als Energieträger kann volatile erneuerbare Energie über mehrere Monate oder Saisonen speichern. Dies macht regenerative Energiequellen zuverlässig und abrufbar, und unterstützt den schrittweisen Ersatz von fossilen Brennstoffen im gesamten Energiesektor.

INNIO ist bestrebt, eine Vorreiterrolle beim Einsatz von H2-Motoren einzunehmen und damit den Übergang von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energiequellen zu unterstützen. Typischerweise werden wasserstoffbetriebene Gasmotoren von INNIO Jenbacher als Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen betrieben und erzielen eine Wasserstoffnutzung von etwa 90 %.

 

Das Engagement von INNIO Jenbacher für eine klimaneutrale, grünere und sicherere Energiezukunft wurde von EcoVadis mit einer Silbermedaille für das Jahr 2021 gewürdigt. Damit gehört INNIO Jenbacher zu den besten 17 % der teilnehmenden Unternehmen aus der Branche, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen.

Über INNIO

INNIO ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die Energieerzeugung und Gasverdichtung am oder nahe dem Verbrauchsort mit erneuerbaren Gasen und Erdgas oder auf Wasserstoff basierend. Mit den Jenbacher und Waukesha Gasmotoren trägt INNIO dazu bei, Gemeinden, der Industrie und der Öffentlichkeit Zugang zu nachhaltiger, zuverlässiger und wirtschaftlicher Energieversorgung im Leistungsbereich zwischen 200 kW und 10 MW zu verschaffen. Mit unserem breiten Netzwerk an Serviceanbietern in mehr als 100 Ländern bieten wir außerdem Life Cycle Support und digitale Lösungen für die mehr als 53.000 weltweit ausgelieferten Gasmotoren. Wir entwickeln innovative Technologien, die auf Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung setzen, um den Weg in eine grünere Zukunft zu ebnen. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland, Ontario, Kanada, sowie in Waukesha, Wisconsin, USA. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Unternehmens-Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Susanne Reichelt 

INNIO            

+43 664 80833 2382

susanne.reichelt@innio.com

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns

Der Chatbot, den wir auf unserer Webseite einsetzen, verwendet sogenannte „Chatbot-Cookies“.
Wenn Sie auf „CHAT STARTEN“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von „Chatbot Cookies“ einverstanden und starten den Chat mit unserem Chatbot. Mehr Informationen zu den Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Chat Starten