Fünf INNIO Jenbacher Gasmotoren ergänzen Heizkraftwerk in Saarbücken

• Schwertransport liefert INNIO Gasmotoren für das neue Kraftwerk GAMOR an
• Fünf schnellstartende Motoren liefern Strom für rund 65.000 Haushalte sowie Fernwärme für 13.000 Haushalte und …
• … sichern die Stromversorgung im Fall von drohenden Blackouts
• Flexible Blockheizkraftwerke als Schlüsseltechnologie der Energiewende

Saarbrücken PR picture

Jenbach, 10. März 2021 – Ein in Jenbach gestarteter Schwerlasttransporter mit 4+10 Achsen erreicht heute sein Ziel in Saarbrücken. Sein Frachtgut auf der knapp 750 km langen Fahrt samt Begleitschutz: ein rund 93 Tonnen schwerer Jenbacher Gasmotor von INNIO, mit fast 100-mal mehr Leistung als ein Pkw-Motor. Vier weitere werden folgen und gemeinsam das Herzstück des neuen Gasmotorenkraftwerks Römerbrücke (GAMOR) von Energie SaarLorLux bilden.

Die Fahrt mit teilweise nur 5 km/h von Jenbach über München, Nürnberg, Würzburg und Frankfurt nach Saarbrücken ist eine logistische Meisterleistung. Denn Kreisverkehre, Baustellen und mindertragfähige Brücken müssen umfahren sowie Halte- und Parkverbotszonen eingerichtet werden, damit alle fünf Motoren samt Nebenaggregaten schließlich plangemäß am 16. März ihr Ziel erreichen.

 

Ausstieg aus Kohle mit neuem 50-MW-Gaskraftwerk GAMOR

Das Heizkraftwerk Römerbrücke von Energie SaarLorLux in Saarbrücken wurde bereits 2003 auf den Hauptbrennstoff Gas umgestellt. Die Inbetriebnahme des zusätzlichen, neuen Gaskraftwerks im Jahr 2022 bedeutet nun den gänzlichen Ausstieg aus dem Brennstoff Kohle, der zuletzt nur noch zur Abdeckung von Spitzenlasten eingesetzt wurde.

Herzstück des neuen Gasmotorenkraftwerks Römerbrücke (GAMOR) sind fünf Jenbacher J920 FleXtra Gasmotoren mit einer Gesamtleistung von 50 MW und einem Gesamtwirkungsgrad von bis zu 92 Prozent. GAMOR wird künftig rund 65.000 Haushalte mit Strom und 13.000 Haushalte mit Fernwärme versorgen.

Spätestens bis 2038 will Deutschland gänzlich aus dem fossilen Energieträger Kohle aussteigen, bereits im kommenden Jahr sollen Kohlekraftwerke mit einer Gesamtleistung von 12,5 GW vom Netz gehen. Das Projekt in Saarbrücken ist mit seinem frühzeitigen Kohleausstieg beispielgebend für Deutschland.

„Mit der Einbringung unseres neuen INNIO Jenbacher Blockheizkraftwerks gehört die Erzeugung von Strom und Fernwärme aus Kohle in Saarbrücken schon bald der Vergangenheit an. Verglichen mit dem alten Kohleblock werden wir dadurch künftig mehr als 60.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen“, erklärt Joachim Morsch, Vorstand und Sprecher von Energie SaarLorLux, die Umweltvorteile des Projekts.

„Das neue Gaskraftwerk GAMOR in Saarbrücken unterstreicht einmal mehr die Bedeutung unserer Jenbacher Motoren als Schlüsseltechnologie der Energiewende. Und wir sind auch schon auf den nächsten Schritt vorbereitet: das Umrüsten unsere Erdgasmotoren auf Wasserstoffbetrieb, das bei unseren Motoren bereits heute möglich ist“, so Joachim Maier, Geschäftsführer der INNIO Jenbacher GmbH in Deutschland.

 

Versorgungssicherheit und ideale Ergänzung zu erneuerbaren Energien

Da Jenbacher Gasmotoren sehr flexibel einsetzbar sind und in weniger als fünf Minuten auf Volllast hochgefahren werden können, leisten sie auch einen wesentlichen Beitrag zur Netzstabilisierung. Auch im Fall eines drohenden Blackouts können die Jenbacher Gasmotoren zur Netzstabilisierung und damit zur Versorgungsicherheit für Saarbrücken beitragen – eine Aufgabe, die rund 4.000 Jenbacher Gasmotoren von INNIO auch bereits beim letzten Beinahe-Blackout in Europa Anfang dieses Jahres übernommen haben.

Die Schnellstartfähigkeit der Gasmotoren von INNIO qualifiziert sie weiters als hervorragende ergänzende Lösung zu erneuerbaren Energien. Denn diese unterliegen aufgrund unterschiedlicher Wetterbedingungen starken Schwankungen. Daher müssen neben Energiespeicheranlagen schnell verfügbare Kraftwerke für einen Ausgleich dieser Schwankungen sorgen.

 

Über Energie SaarLorLux AG

Die Energie SaarLorLux AG mit Sitz in Saarbrücken ist ein Unternehmen der ENGIE Deutschland GmbH und der Stadtwerke Saarbrücken GmbH. Als regionaler Energieversorger liefert Energie SaarLorLux über 160.000 Kunden Strom, Gas, Fernwärme, energietechnische Anlagen und energienahe Dienstleistungen. Ihre Produkte und Dienstleistungen sowie ihr Service sind mehrfach durch renommierte Institutionen ausgezeichnet worden. Energie SaarLorLux steht für Nachhaltigkeit. Deshalb liefert Energie SaarLorLux z. B. allen Privatkunden 100% Ökostrom ohne Aufpreis, baut Erneuerbare Energien aus, berät und begleitet ihre Geschäftskunden auf dem Weg zur Energieeffizienz und Klimaneutralität und baut die E-Ladeinfrastruktur in der Region aus. Energie SaarLorLux betreibt am Standort Saarbrücken das Heizkraftwerk Römerbrücke (ausgezeichnet mit dem UNO Umweltpreis) zur umweltfreundlichen Erzeugung von Strom und Fernwärme in Kraft-Wärme-Kopplung. Das Energieunternehmen erweitert aktuell seine Erzeugungskapazitäten um das Gasmotorenkraftwerk Römerbrücke (GAMOR), das ab 2022 den vollständigen Kohleausstieg für die Energieerzeugung in Saarbrücken gewährleistet. Energie SaarLorLux engagiert sich stark in der Region für Kultur, Umwelt und Soziales. Energie SaarLorLux beschäftigt rund 160 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf www.energie-saarlorlux.com. Folgen Sie uns auf Instagram, Youtube, Facebook und LinkedIn.

 

Über INNIO

INNIO ist ein führender Lösungsanbieter von Gasmotoren, Energieanlagen, einer digitalen Plattform sowie ergänzender Dienstleistungen im Bereich Energieerzeugung und Gasverdichtung nahe am Energieverbraucher. Mit den Jenbacher und Waukesha Produktmarken verschiebt INNIO die Grenzen des Möglichen und blickt mutig in die Zukunft. Unser breit gefächertes Portfolio aus zuverlässigen, wirtschaftlichen und langlebigen Industrie-Gasmotoren erfüllt im Leistungsbereich zwischen 200 KW und 10 MW die Anforderungen verschiedenster Wirtschaftszweige. Weltweit können wir die mehr als 53.000 bisher von uns ausgelieferten Gasmotoren über ihre gesamte Nutzungsdauer betreuen. Unterstützt durch ein breites Netzwerk an Serviceanbietern ist INNIO in mehr als 100 Ländern vertreten und kann umgehend auf Ihren Servicebedarf reagieren. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland (Ontario, Kanada) sowie in Waukesha (Wisconsin, USA). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

Stefan Eichacker

Energie SaarLorLux

+49 681 587-4213

stefan.eichacker@energie-saarlorlux.com

 

Susanne Reichelt    

INNIO                              

+43 664 80833 2382            

susanne.reichelt@innio.com

 

Medien

Der Chatbot, den wir auf unserer Webseite einsetzen, verwendet sogenannte „Chatbot-Cookies“.
Wenn Sie auf „CHAT STARTEN“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von „Chatbot Cookies“ einverstanden und starten den Chat mit unserem Chatbot. Mehr Informationen zu den Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Chat Starten