Zurück

INNIO hat eine Absichtserklärung mit B.Grimm Power über eine Zusammenarbeit bei der Umsetzung neuer Kraftwerksprojekte in Thailand unterzeichnet. B.Grimm, die Muttergesellschaft von B.Grimm Power, blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte als Pionier der privaten Stromerzeugung in Thailand zurück. Die Absichtserklärung bildet den Rahmen für eine Zusammenarbeit bei der Realisierung von Projekten bis 2024 im Bereich Pipeline- und Flüssiggas (LNG), da Thailand seine CO₂-Emissionen reduzieren möchte.

2022 - 2024

Zeitrahmen

2,8 GW

derzeit von B.Grimm Power nach Thailand gelieferte Strommenge

INNIO und B.Grimm Power werden gemeinsam die Entwicklung dezentraler und hocheffizienter Kraftwerke in Thailand untersuchen, die mit Jenbacher Motoren von INNIO betrieben werden. Darüber hinaus werden wir unsere kombinierte Präsenz in Thailand analysieren, um die Möglichkeiten zur Sicherung einer stabilen und zuverlässigen Energieversorgung in Thailand abzustimmen.

INNIO freut sich über die Zusammenarbeit mit B.Grimm bei der Prüfung verschiedener Optionen für die Stromerzeugung zur Sicherung einer stabilen und zuverlässigen Energieversorgung in Thailand. Unsere flexiblen Kraftwerkslösungen und unsere ‚Ready for H₂‘-Technologie in Verbindung mit der Präsenz von B.Grimm Power vor Ort bieten Thailand sowohl die erforderliche Expertise als auch ausreichende Kapazitäten. So kann das Land sein Ziel erreichen, die CO₂-Emissionen im Rahmen der auf der UN-Klimakonferenz COP 26 eingegangenen Verpflichtungen zu reduzieren und den Übergang zu einer emissionsfreien Zukunft zu vollziehen.

Dr. Olaf Berlien, President und CEO von INNIO

In Südostasien gilt Thailand als eines der dynamischsten Länder. Bei der starken Entwicklung des thailändischen Bruttoinlandsprodukts und des Wohlstands der Bevölkerung spielt eine sichere und zuverlässige Energieversorgung eine zentrale Rolle. B.Grimm Power liefert derzeit etwas mehr als 2,8 GW Strom nach Thailand.

Da Thailand sein Engagement zur Bekämpfung des Klimawandels verstärkt hat, wollen wir die CO₂-Emissionen mit der Unterstützung von Unternehmen wie INNIO reduzieren, die bewährtes Know-how in hocheffizienter grüner Technologie bieten. Angesichts des steigenden Strombedarfs in Thailand benötigt das Land Stromerzeugungstechnologien, die nicht nur mit Erdgas, sondern auch mit Brennstoffen der Zukunft wie Wasserstoff betrieben werden können und gleichzeitig das Stromnetz nachhaltig bei der Bewältigung der zunehmenden Mengen an volatilem erneuerbarem Strom aus Sonnen- und Windenergie in unserem Portfolio unterstützen.

Dr. Harald Link, Vorstandsvorsitzender von B.Grimm

Weitere Artikel

IN.INNIO - Bitcoin Header

Begleitgas zum Schürfen von Kryptowährungen nutzen

Lesen
Lesen
ESM 2 - ININNIO header

ESG gewinnbringend und sinnvoll nutzen

Lesen
Lesen
ININNIO_Compliance_HeaderImage

Gemeinsam für Integrität und Compliance

Lesen
Lesen

Der Chatbot, den wir auf unserer Webseite einsetzen, verwendet sogenannte „Chatbot-Cookies“.
Wenn Sie auf „CHAT STARTEN“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von „Chatbot Cookies“ einverstanden und starten den Chat mit unserem Chatbot. Mehr Informationen zu den Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Chat Starten