Log-in

Umrüstung von VHP Series 2 GL auf Series Four GSI

Niedrigere Betriebskosten, höhere Leistung und verbesserte Motorverfügbarkeit – das alles bietet der Umbau des VHP Series Two GL Motors auf den Series Four GSI. Nach der Umrüstung können die Motoren dank ihrer branchenführenden NOx-, CO- und VOC-Emissionen fast überall auf der Welt eingesetzt werden. Diese Upgrade-Pakete eignen sich bestens für größere und kleinere Instandhaltungsmaßnahmen und lassen sich mit dem reUp Programm für die Wiederaufbereitung von Waukesha* Gasmotoren-Komponenten kombinieren.

Ihre Vorteile durch dieses Upgrade

  • Verbesserung des Gasdurchflusses um bis zu 38% und jährliche Einsparungen von bis zu 290.000 US-Dollar1
  • Um bis zu 60% längere Intervalle zwischen großen Revisionen und Senkung des Ölverbrauchs um bis zu 55%2
  • Sparen Sie zwischen zwei kleinen Revisionen (96.000 Stunden) bis zu 175.000 US-Dollar durch eine Senkung der Lebenszykluskosten, die unter anderem aus einer Verlängerung der Revisionsintervalle um bis zu 60% und einem niedrigeren Ölverbrauch resultiert
  • Bis zu 90% niedrigere Emissionen bei gleichbleibender Leistung – bis zu 80% mehr Anlagenleistung durch einen Umbau von GSI auf GL3
  • Der ESM Motorsystemmanager mit emPact Steuersystem hält die Emissionswerte halb- oder vollautomatisch innerhalb eines vorgegebenen Bereichs und benötigt lediglich 3% des Abstimmungsaufwands im Vergleich zu anderen Lösungen4
  • Höhere Brennstoffverträglichkeit (um 13% niedrigerer Waukesha-Knock-Index-Wert ohne Leistungsminderung) und schnellere Reaktion auf Brennstoffschwankungen, wodurch Abschaltungen aufgrund von Detonationen oder Fehlzündungen verhindert werden
  • Größerer Teillastbereich mit maximalem Drehmoment verfügbar: ab 750 U/min beim L7044GSI bzw. ab 1000 U/min beim L7042GL
  • Verbesserte Leistung in großen Aufstellhöhen ohne Leistungsverlust in bis zu 2.450 Metern bei 37,8°C.

1 Angenommene 0,25 US-Dollar/MMBTU, 12 MMSCFD beim L7044GSI sowie eine durchflussabhängige Leistungsabgabe.
2 Beim Umbau von der Series Two auf den L7042GSI S4 oder vom L7042GL auf den L7042GSI S4.
3 Geschätzte Senkung der CO-Emissionen um 0,3 g/bhp-h sowie der NOx-Emissionen zwischen 1,5 und 0,15 g/bhp-h an Standorten mit Title-V-Grenzwerten.
4 Geschätzte 15 Minuten Anpassungszeit für das emPact System (falls notwendig) im Vergleich zu 8 Stunden bei bestehenden AFR Steuerungen.

Umrüstung von VHP Series Two GL auf Series Four GSI - Diagramm ** Mit Drei-Wege-Katalysator

 

Wie wir Sie dabei unterstützen

Umfang des Kits:

  • Series Four Zylinderkopf-Upgrade
    Flex-Head Ventiltechnologie, SPARC System.
  • Kraftzylinder-Upgrade
    Umfasst das Series Four Zylinderkopf-Upgrade mit Kolben und anderen Kom

Stellen Sie sicher, dass dieses Upgrade für Ihren Motor geeignet ist

  • Verfügbarkeit
  • Emissionen
  • Flexibilität
  • Lebensdauer
  • Leistung

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns