Log-in

Waukesha VHP Motor der Serie Five

Die Waukesha VHP Series Five Motoren mit fettem Gemisch vereinen unsere modernsten Technologien und 50 Jahre Erfahrung mit der VHP-Plattform. Der Series 5 Verbrennungsmotor ist als L7044GSI S5 mit 1.900 PS und als L7042GSI S5 mit 1.500 PS erhältlich und bietet bis zu 13% mehr Leistung, bessere Brennstoffflexibilität, 10% weniger Brennstoffverbrauch, um bis zu 20% niedrigere Life-Cycle-Kosten sowie um über 30% längere Serviceintervalle.

  • Vorderansicht eines Waukesha VHP Series Five Gasmotors
MEHR LEISTUNG UND FLEXIBILITÄT, WENIGER VERBRAUCH UND KOSTEN.

 

Industrie-Gasmotoren arbeiten klüger...

Im Vergleich zu ihrem Vorgänger sind die VHP Series Five Gasmotoren leistungsfähiger, ohne dabei die Motorkomponenten höher zu belasten. Erreicht haben wir das über eine verbesserte Fettgemisch-Verbrennung durch den Miller-Zyklus, einen modifizierten Zylinderkopf sowie ein optimiertes Kolbendesign.

Der bereits im Waukesha P9394GSI Motor von INNIO eingesetzte Miller-Zyklus verlagert die Arbeitslast vom Kolben zum Turbolader, was die Verbrennungs- und Abgastemperaturen senkt, den Brennstoffwirkungsgrad verbessert und den L7044GSI S5 zum sparsamsten jemals gebauten VHP-Motor macht.

Dank des verbesserten Zylinderkopfdesigns sinken die entscheidenden internen Temperaturen um bis zu 40%, was eine höhere Zuverlässigkeit bringt und die Lebensdauer des Zylinderkopfs verlängert.

Das Kolbendesign der Waukesha VHP Series Five wurde auf eine Verminderung von unverbrannten Kohlenwasserstoffen hin optimiert, was die Emissionswerte und den Brennstoffverbrauch senkt. Die Kolbentemperatur sinkt ebenso, was verglichen mit den Vorgängermodellen zu einer verbesserten Brennstoffflexibilität führt – trotz höherer Nennleistung.

Die Verbesserungen des Zündungssystems ermöglichen Zündkerzen-Intervalle von 4.000 Stunden, wobei kostengünstige Nicht-Edelmetall-Zündkerzen zum Einsatz kommen. Entsprechende Ölwechsel-Intervalle von 4.000 Stunden verringern neben den Betriebskosten auch die Notwendigkeit von Anreisen zum Anlagen-Standort.

...nicht härter.

Der L7042GSI S5 mit 1.500 PS hat den gleichen Hubraum und besteht aus den gleichen Komponenten wie der L7044GSI S5 mit 1.900 PS. Dadurch ist der L7042GSI S5 weniger Belastungen ausgesetzt, was die Zuverlässigkeit verbessert und die Serviceintervalle verlängert. Der L7042GSI S5 ist der vielseitigste jemals gebaute VHP-Motor.

Der L7042GSI S5 hat kein Brennstoff-Derating und kann somit die vollen 1.500 PS mit Kraftstoffen bis zu 2.350 BTU LHV in Umgebungen mit bis zu 48°C erreichen. Der Verbrauch wird im Schnitt um mehr als 10% gesenkt, die Life-Cycle-Kosten sinken dagegen im Vergleich zu Vorgängermodellen um 20%. Beim Waukesha L7042GSI S5 Gasmotor von INNIO können Sie sicher sein, dass er seine volle Nennleistung von 1.500 PS liefern kann und die Emissionsvorschriften im Verbund mit einem Drei-Wege-Katalysator an beinahe jedem Standort erfüllt.

Motoren der VHP Series Five sind vom Werk mit ESM*2 ausgerüstet, der neuesten Motorsteuerung von INNIO. Über das 12-Zoll-Vollfarb-Bedienfeld des ESM2 Systems haben Sie alle Motorparameter und Trenddaten im Blick, können Anleitungen aufrufen oder Fehlersuchen durchführen, ohne zusätzlich einen Laptop anschließen zu müssen.

Das optional erhältliche emPact Emissionskontrollsystem von INNIO senkt den Stickoxid-Ausstoß unter 0,15 g/bhp-h sowie den Kohlenmonoxid-Ausstoß unter 0,30 g/bhp-h. Damit können Sie vor Ort mehr Leistung abrufen und halten trotzdem die lokalen Emissionsgrenzwerte ein. emPact optimiert das Zusammenspiel des Series Five Motors mit der AFR2-Luft-Treibstoff-Gemischregelung sowie dem Drei-Wege-Katalysator (NSCR) von INNIO, um die Einhaltung von Abgasvorschriften auch bei variierenden Motorgeschwindigkeiten, Lasten, Treibstoffarten oder Umweltbedingungen sicherzustellen.

Sehen Sie sich für weitere Informationen unser Webinar zum VHP Series Five Motor an.

Medien

Bleiben Sie in Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns