Log-in

Neuer Wasserstoffmotor von INNIO nach Bestehen aller Tests bereit zum Einsatz

• Motorprototyp besteht Testläufe mit 100 Prozent Wasserstoff
• Pilotanlage für Wasserstoff-Blockheizkraftwerk in Hamburg-Othmarschen soll bereits ab Heizsaison 2020/21 den Betrieb starten
• Umrüstung eines Jenbacher Gasmotors auf variables Wasserstoff-Erdgas-Gemisch bis hin zu 100 Prozent Wasserstoff

  • HanseWerk Natur Test

HAMBURG (Deutschland) – JENBACH (Österreich) – 16. September 2020 – Einen wichtigen Meilenstein haben INNIO und HanseWerk soeben bei ihrem gemeinsamen Projekt eines Wasserstoff-Blockheizkraft­werks der 1-MW-Klasse im Zentrum von Hamburg erreicht: Der Prototyp für den neuartigen Motor, der in dieser Pilotanlage zum Einsatz kommen soll, hat sämtliche Testläufe am  Entwicklungsprüfstand von INNIO in Jenbach erfolgreich bestanden.

Das Projekt in Hamburg-Othmarschen kommt damit einen entscheidenden Schritt voran: „Die Endabnahme ist der Beleg für das Funktionieren dieser bahnbrechenden neuen Technologie“, freut sich Carlos Lange, President und CEO von INNIO. „Am Prüfstand gelten die höchsten Ansprüche, die man an ein neues Produkt stellen kann. Und unser neuer Motor – der erste Jenbacher Gasmotor, der mit 100 Prozent Erdgas und mit variablen Wasserstoff-Erdgas-Gemischen bis hin zu 100 Prozent Wasserstoff betrieben werden kann – hat den Test bravourös bestanden.“

Thomas Baade, technischer Geschäftsführer der HanseWerk Natur GmbH, ergänzt: „Damit steht der weiteren Realisierung unseres Projekts nichts mehr im Wege. Somit werden wir das mit Erdgas betriebene Blockheizkraftwerk im UCI-Kinocenter in Othmarschen für den Betrieb mit 100 Prozent Wasserstoff umrüsten. Hier wollen wir demonstrieren, wie man ein Blockheizkraftwerk in Zukunft mit grünem – also aus überschüssiger Windenergie erzeugtem – Wasserstoff betreiben und auf diese Weise klimafreundlich Strom und Wärme erzeugen kann. Gemeinsam stellen wir dadurch die Weichen für eine grünere, sicherere, flexible und zukunftsorientierte Energiezukunft Hamburgs.“

 

Hoch innovatives Projekt auf dem Weg zur Energiewende

Realisiert wird das Leuchtturmprojekt vor dem Hintergrund der Bestrebungen Hamburgs und Schleswig-Holsteins, Norddeutschland zum Zentrum der Wasserstoff-Technologie des Landes zu machen. Dabei soll nicht nur der zukünftige Einsatz von Wasserstoff­technologie in Blockheizkraftwerken vorangetrieben werden, sondern auch die von der Stadt Hamburg angestrebte übergreifende Bereitstellung von grünem Wasserstoff für Abnehmer der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr. Zudem soll im Zuge des Projekts die Zumischung von Wasserstoff in das Erdgasnetz simuliert werden. Die Umrüstung des bestehenden Blockheizkraftwerks soll noch im Herbst 2020 stattfinden. Analog zum Blockheizkraftwerk in Hamburg-Othmarschen könnten künftig auch andere bestehende Gasmotorenanlagen auf den Betrieb mit Wasserstoff-Erdgas-Gemisch oder 100 Prozent Wasserstoff umgerüstet werden.

Über die HanseWerk AG

Die HanseWerk AG ist ein deutscher Energiedienstleister mit den Schwerpunkten auf Netzbetrieb und dezentrale Energieerzeugung. Über die Netze und Anlagen des Unternehmens werden mehr als drei Millionen Menschen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen direkt oder indirekt mit Strom, Erdgas, Wärme oder Wasser versorgt. Über ihre Tochtergesellschaft HanseWerk Natur ist sie für 900 Kilometer Nahwärmenetze, 9.000 Heizanlagen sowie 200 Blockheizkraftwerke verantwortlich. Die HanseWerk AG hat in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien mit einer Einspeiseleistung von fast 9.000 MW an die Netze angeschlossen.
 

Über INNIO

INNIO ist ein führender Lösungsanbieter von Gasmotoren, Energieanlagen, einer digitalen Plattform sowie ergänzender Dienstleistungen im Bereich Energieerzeugung und Gasverdichtung nahe am Verbraucher. Mit den Produktmarken Jenbacher und Waukesha verschiebt INNIO die Grenzen des Möglichen und blickt mutig in die Zukunft. Unser breit gefächertes Portfolio aus zuverlässigen, wirtschaftlichen und langlebigen Industrie-Gasmotoren erfüllt im Leistungsbereich zwischen 200 KW und 10 MW die Anforderungen verschiedenster Wirtschaftszweige. Weltweit können wir die mehr als 50.000 bisher von uns ausgelieferten Gasmotoren über ihre gesamte Nutzungsdauer betreuen. Unterstützt durch ein breites Netzwerk an Serviceanbietern ist INNIO in mehr als 100 Ländern vertreten und kann umgehend auf den Servicebedarf reagieren. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland (Ontario, Kanada) sowie in Waukesha (Wisconsin, USA). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 Susanne Reichelt       

INNIO                               

+43 664 80833 2382  

susanne.reichelt@innio.com

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns