Log-in

INNIO Jenbacher Gasmotoren leisten in China einen Beitrag zur Senkung der Umweltbelastung durch Kohle

• Chongqing Energy Investment Group erzeugt mit Jenbacher J620 Gasmotoren Strom aus Grubengas
• Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 26,8 Megawatt erweitern das Kraftwerk im Kohlebergwerk Chongqing Songzao
• Frühzeitige Inbetriebnahme trotz Covid-19 unterstützt Stromversorgung für Kohlebergwerk und Gemeinde

INNIO Jenbacher Gas Engines Commissioned in China

Jenbach (Österreich) — 21. Septmeber 2020 — INNIO* gab heute die Inbetriebnahme von acht Jenbacher* Gasmotoren im von Yuxin Energy betriebenen Kraftwerk des Kohlebergwerks Chongqing Songzao in China bekannt. Yuxin Energy ist ein Unternehmen der Chongqing Energy Investment Group (CQEIG). Die Jenbacher J620 Gasmotoren von INNIO leisten jeweils 3,35 MW und erhöhen die Leistung des mit Grubengas betriebenen Kraftwerks um insgesamt 26,8 MW. Die rund 150 Kilometer von der Stadt Chongqing entfernt liegende Anlage unterstützt damit die staatlichen Bemühungen, die Umweltbelastung durch Kohleförderung zu reduzieren.

Mit der Ende Juni 2020 fertiggestellten Erweiterung um 26,8 MW liefern Gasmotoren in der Anlage eine Gesamtleistung von 55,8 MW, die zum Großteil für den Betrieb des Kohlebergwerks benötigt wird. Die überschüssige Energie wird in das lokale Stromnetz eingespeist. [A*AH1] Die Jenbacher Gasmotoren verwenden das methanreiche Grubengas, um vor Ort Strom zu erzeugen. Dies bringt erhebliche Vorteile:

  • Erhöhte Sicherheit für die Arbeiter
  • Verminderung von Treibhausgasemissionen (Methan)
  • Reibungsloser Betrieb trotz Schwankungen des Gasdrucks und des Methangehalts
  • Gesamtwirkungsgrad von bis zu 86,0 % bei der Kraft-Wärme-Kopplung und bis zu 42,8 % bei der Stromerzeugung

Das Projekt unterstützt die Ziele der Regierung, durch die Nutzung von Grubengas die Methanemissionen des Landes zu reduzieren. Darüber hinaus könnten damit die Erträge des neuen Energieunternehmens gesteigert werden.

„Die Jenbacher Gasmotoren von INNIO sind die Technologie unserer Wahl zur Deckung unseres erhöhten Leistungsbedarfs“, erklärt Yang Daoping, der stellvertretende Geschäftsführer von Yuxin Energy. „Wir sind, insbesondere angesichts der Herausforderungen durch das Coronavirus, mit der technischen Kompetenz und der Professionalität von INNIO hochzufrieden. Dieses Projekt ist ein wichtiger Teil unserer Anstrengungen zur Verbesserung der Energieversorgung in der Region und zu einer erheblichen Verringerung der Methanemissionen des Kohlebergwerks Songzao. Durch die frühzeitige Inbetriebnahme konnten wir während der Covid-19-Krise zusätzliche Energie für das lokale Netz bereitstellen und damit die Stromversorgung der Berggemeinden in der Nähe unseres Standorts sichern.“

Jeder der acht INNIO Gasmotoren hat einen 168-stündigen Testlauf erfolgreich absolviert. Während der Tests erfüllten die Gasmotoren, das elektrische System sowie das Gas- und Wasseraufbereitungssystem alle Anforderungen des Kunden. Mit den Jenbacher J620 Gasmotoren setzt die Chongqing Energy Investment Group im Kohlebergwerk Chongqing Songzao erstmals Anlagen einer Importmarke ein. Den Ausschlag für die Motoren von INNIO gaben neben der fachlichen Kompetenz des Unternehmens und der eingesetzten Technologie insbesondere die flexible technische Konzeption und die hohe Brennstoffflexibilität der Motoren bei der Verbrennung des verfügbaren Grubengases.

Obwohl sich das Projekt wegen des Covid-19-Ausbruchs verzögerte, hat der frühe Inbetriebnahmetermin der Anlage die Erwartungen des Kunden übertroffen. Die Techniker von INNIO und des chinesischen Vertriebspartners CAMDA achteten im Zuge der Inbetriebnahme auf die strikte Einhaltung aller Vorschriften zur Epidemieprävention im Werk.

„Das Projekt zum Ausbau der Energieerzeugung aus Gas im Kohlebergwerk Chongqing Songzao ist ein weiteres Beispiel dafür, was die Gasmotorenflotte von INNIO Jenbacher für unseren Kunden leisten kann“, betont Bright Yin, General Manager von INNIO China. „Wir wissen das Vertrauen der Chongqing Energy Investment Group in unsere Technologie zu schätzen und freuen uns darauf, auch in Zukunft einen Beitrag zur Bereitstellung umweltfreundlicher und sicherer Lösungen zur Energieerzeugung aus Gas zu leisten.“

INNIO lieferte für das Projekt die Gen-Sets mit der zugehörigen Ausrüstung und zeichnete auch für die gesamte Inbetriebnahme verantwortlich. Neben den Jenbacher Gasmotoren lieferte CAMDA, der chinesische Vertriebspartner von INNIO, die erforderlichen Nebenanlagen wie Kühler, Schalldämpfer, Schalttafeln sowie Abgaskessel mit der zugehörigen Ausrüstung und übernahm auch die Installationsarbeiten. Das sorgfältige Projektmanagement von CAMDA trug dazu bei, die Kundenerwartungen im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme der Anlage trotz der Herausforderungen durch Covid-19 zu übertreffen.

* Kennzeichnet ein eingetragenes Warenzeichen

Über INNIO

INNIO ist ein führender Lösungsanbieter von Gasmotoren, Energieanlagen, einer digitalen Plattform sowie ergänzender Dienstleistungen im Bereich Energieerzeugung und Gasverdichtung nahe am Verbraucher. Mit den Produktmarken Jenbacher und Waukesha verschiebt INNIO die Grenzen des Möglichen und blickt mutig in die Zukunft. Unser breit gefächertes Portfolio aus zuverlässigen, wirtschaftlichen und langlebigen Industrie-Gasmotoren erfüllt im Leistungsbereich zwischen 200 KW und 10 MW die Anforderungen verschiedenster Wirtschaftszweige. Weltweit können wir die mehr als 50.000 bisher von uns ausgelieferten Gasmotoren über ihre gesamte Nutzungsdauer betreuen. Unterstützt durch ein breites Netzwerk an Serviceanbietern ist INNIO in mehr als 100 Ländern vertreten und kann umgehend auf den Servicebedarf reagieren.

Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland (Ontario, Kanada) sowie in Waukesha (Wisconsin, USA). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Susanne Reichelt    

INNIO                                 

+43 664 80833 2382              

susanne.reichelt@innio.com

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns