Neue Generation des J420 schließt Anlaufphase mit 120.000 Betriebsstunden ab

• Der neu überarbeitete J420 D/E bietet deutliche Verbesserungen hinsichtlich Leistung, Wirkungsgrad und Wartungsfreundlichkeit.
• Mittlerweile belegen bereits 16 installierte Motoren die Verbesserungen der neuen Generation, einer von ihnen mit mehr als 20.000 Betriebsstunden.
• Mit dieser erfolgreichen Technologieverbesserung treibt INNIO die Energiewende weiter voran.

  • Next-generation of the J420 - Bad Säckingen engine
  • Next-generation of the J420 - Bad Säckingen

Jenbach, Österreich – 4. April 2022 – Die Jenbacher Baureihe 4 von INNIO ist seit 20 Jahren erfolgreich im Einsatz, rund 6.000 Motoren wurden bereits weltweit ausgeliefert. 2019 wurde der J420 deutlich verbessert und bewährt sich seither im Betrieb.

Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Anlaufphase der neuen Generation unseres Jenbacher J420. Bei den Stadtwerken Bad Säckingen demonstriert der Motor eindrucksvoll, wie sich die Energiewende mit flexiblen Blockheizkraftwerken umsetzen lässt.

Olaf Berlien, President und CEO von INNIO

Nach der eingehenden Überarbeitung punktet die neue Generation der Jenbacher Baureihe 4 von INNIO mit zahlreichen Vorteilen für Kund:innen. So konnten die Leistung um bis zu 60 kW und der elektrische Wirkungsgrad um bis zu einen Prozentpunkt erhöht werden. Das Resultat: eine spürbare Steigerung des Ertrags. Durch das neue Design mit einer Längenreduktion um 60 cm wurde das Aggregat zudem kompakter und lässt sich einfacher integrieren. Ein wesentliches Plus mit Blick in die Zukunft ist auch die Kraftstoffflexibilität. Schon heute sind die Aggregate der Baureihe 4 als „Ready for H2“-Option erhältlich und können auf Wunsch nach entsprechender Umrüstung mit bis zu 100 % Wasserstoff betrieben werden. Zudem hat INNIO beim J420 D/E durch bessere Bauteilzugänglichkeit die Wartungsfreundlichkeit des Aggregats erhöht.

Mit in Summe mehr als 120.000 Betriebsstunden laufen 16 installierte Aggregate der neuesten Generation seit 2019 erfolgreich. Einer von ihnen bereits mit mehr als 20.000 Betriebsstunden, das einer Laufzeit von 2,5 Jahren im Dauerbetrieb entspricht. Zu den Kund:innen der ersten Stunde zählen etwa die Stadtwerke Bad Säckingen, die sich beim Ausbau ihres Heizwerks Süd für zwei J420 E entschieden haben. Seit Beginn des Jahres ist der neue Jenbacher J420 serienmäßig für Anwendungen in 50-Hz-Ländern verfügbar. Als nächster Schritt soll die 60-Hz-Anwendung folgen, ebenso die Umsetzung des neuen Designs auf die gesamte Jenbacher Baureihe 4.

Die neue Generation der Jenbacher J420 Aggregate von INNIO wird sich schnell durchsetzen und neue Maßstäbe für Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschonung setzen. Im BHKW-Betrieb zeichnet sich die neue Generation des Jenbacher J420 durch ihre hohe Energieeffizienz aus, die ein wesentlicher Faktor für die Energiewende ist.

Heiko Strittmatter, Leiter Wärmeversorgung und Stromerzeugung der Stadtwerke Bad Säckingen

 

Über INNIO

INNIO ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die Energieerzeugung und Verdichtung. Die mit erneuerbaren Gasen oder auf Wasserstoff basierenden Systeme von INNIO werden am oder nahe dem Verbrauchsort installiert. Mit den Jenbacher und Waukesha Produkten trägt INNIO dazu bei, Kommunen, der Industrie und der Öffentlichkeit Zugang zu sicherer, bezahlbarer und klimafreundlicher Energieversorgung im Leistungsbereich zwischen 200 kW und 10 MW zu verschaffen. Mit unserem breiten Service-Netzwerk in mehr als 100 Ländern bieten wir außerdem Life Cycle Support und digitale Lösungen für die mehr als 54.000 weltweit ausgelieferten Motoren. Wir entwickeln innovative Technologien, die auf Nachhaltigkeit, Dezentralisierung und Digitalisierung setzen, um den Weg in eine grünere Zukunft zu ebnen. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich im österreichischen Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland, Ontario, Kanada, sowie in Waukesha, Wisconsin, USA. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Unternehmens-Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Susanne Reichelt 
INNIO                   
+43 664 80833 2382    
susanne.reichelt@innio.com

Medien

Der Chatbot, den wir auf unserer Webseite einsetzen, verwendet sogenannte „Chatbot-Cookies“.
Wenn Sie auf „CHAT STARTEN“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von „Chatbot Cookies“ einverstanden und starten den Chat mit unserem Chatbot. Mehr Informationen zu den Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Chat Starten