Log-in

Upstream-Erdgasförderung/Bohrtürme

Heutzutage deckt Erdgas 23 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs ab, wobei dieser Anteil kontinuierlich ansteigt. Man muss diesen reichlich vorhandenen und umweltfreundlichen Brennstoff jedoch entsprechend komprimieren, um ihn für eine effiziente Nutzung in das globale Energienetz einzuspeisen.

Verdichter mit Motorantrieb komprimieren das aus mehreren Bohrlöchern stammende Gas an der Bohrlochmündung und transportieren es von dort in die Verarbeitungsanlagen. Die Waukesha* Gasmotoren von INNIO sind speziell für diese anspruchsvolle Aufgabe konzipiert und haben bereits mehr als hundert Jahre an Erfahrung im Motorenbau. 

Funktionsweise

An der Bohrlochmündung leiten Verdichter mit Motorantrieb das Gas vom Bohrloch in die Pipeline.

Bei einem Hochdruckbohrloch unterstützen der Bohrlochdruck sowie die Saugwirkung des Verdichters gemeinsam den Verdichtungsvorgang.

Bei geringem Bohrlochdruck saugt der Verdichter das Gas aus dem Bohrloch in den Verdichter. Dort wird der Gasdruck auf knapp über den in der Pipeline herrschenden Druck erhöht, sodass das Gas in die Pipeline fließt.

Aus mehreren Bohrlöchern gefördertes Gas wird mittels Verdichter mit Motorantrieb komprimiert und über eine zentrale Pipeline an den gewünschten Ort geliefert.

Bei Kohleflözen und unkonventionellen Erdgaslagerstätten fördert der Verdichter das Gas mit einem sehr geringem Saugdruck aus einer kohlereichen Zone, damit es verarbeitet und verkauft werden kann bzw. um den Bereich für den Bergbau zu sichern.

Bei der Förderung direkt an der Bohrlochmündung und in der Erdgasförderung ist ein zuverlässiges und effizientes motorbetriebenes Verdichtungssystem wichtig, um das Gas in Bewegung zu halten und eine entsprechend hohe Produktivität und Rentabilität zu erzielen.

Das Waukesha Gasmotoren-Produktportfolio von INNIO für Verdichtungsanwendungen bietet eine Reihe von Optionen, abhängig von den individuellen Gegebenheiten und unterschiedlichen Emissionsanforderungen vor Ort.

Eigenschaften und Vorteile

  • Langlebig: Die Waukesha Gasmotoren von INNIO laufen an den abgelegensten Orten und unter widrigsten Bedingungen äußerst zuverlässig mit aus der Bohrlochmündung gefördertem Rohgas.
  • Brennstoffverträglichkeit: Waukesha Gasmotoren vertragen signifikante Schwankungen der Gasqualität vor Ort und laufen einfach weiter. Längere Betriebszeiten bedeuten höhere Gewinne.
  • Höhere Produktivität: Waukesha Gasmotoren laufen in größeren Höhen und bei höheren Umgebungstemperaturen bei voller Leistung und können so mehr Gas verdichten und höhere Gewinne erzielen.
  • Emissionsflexibilität: INNIO verfügt über verschiedene Technologien, um die unterschiedlichsten örtlichen Luftqualitätsvorgaben zu erfüllen.
  • Niedrigere Emissionen pro PS: Die mit fettem Gemisch betriebenen Waukesha Gasmotoren mit Dreiwegekatalysator liefern mehr PS pro Anlage und somit höhere Produktivität und mehr Gewinn.
  • Komplette Motorenkontrolle: Mit ESM*, dem voll integrierten Steuerungs- und Diagnosesystem von INNIO Waukesha, wird die Motorleistung optimiert und die Laufzeit maximiert.

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns