Log-in

Downstream-Verarbeitung

Roherdgas durchläuft einen mehrstufigen Prozess, ehe daraus ein marktfähiger Brennstoff entsteht.

Verarbeitung

Heutzutage macht Erdgas 23 Prozent des Weltenergieverbrauchs aus, wobei die Nachfrage weiter steigt. Das aus dem Boden geförderte Roherdgas muss jedoch zunächst verarbeitet werden. Dabei werden Verunreinigungen, einschließlich Wasser, entfernt und die wertvollen Bestandteile, das Erdgaskondensat, das u.a. aus flüssigem Ethan, Butan und Propan besteht, abgetrennt, um ein marktfähiges Produkt zu erhalten. Verdichter, die von Waukesha Gasmotoren von INNIO angetrieben werden, kommen in diesen Verarbeitungsanlagen zum Einsatz.

Funktionsweise

Roherdgas durchläuft einen mehrstufigen Prozess, ehe daraus ein marktfähiger Brennstoff entsteht. Waukesha Gasmotoren mit variabler Drehzahl treiben Verdichter an, die das Gas unter Druck setzen und mehrere Verarbeitungsschritte durchlaufen lassen. Dabei werden die Bedingungen für chemische Reaktionen verbessert und das verarbeitete Gas zurückgewonnen und erneut verdichtet.

Für den Transport des Erdgases von der Bohrlochmündung bis zum Abnehmer benötigt man ein zuverlässiges und effizientes motorbetriebenes Verdichtungssystem, um das Gas in Bewegung zu halten und eine entsprechend hohe Produktivität und Rentabilität zu erzielen.

Die Waukesha Gasmotoren von INNIO für Verdichtungsanwendungen bieten, je nach den individuellen Betriebsbedingungen und unterschiedlichen Emissionsanforderungen vor Ort, eine Reihe von Optionen.

Eigenschaften &und Vorteile

  • Langlebig: Waukesha Gasmotoren von INNIO wurden so konstruiert und gebaut, dass sie unter widrigsten Umständen ihre Leistung zu erbringen.
  • Variable Drehzahlen: Aufgrund ihres hohen Teillastwirkungsgrades eignen sich Gasmotoren viel besser für einen Teillastbetrieb als mit Elektromotoren betriebene Verdichter.
  • Geringere Energieverschwendung: Die aufgefangene Motorabwärme wird für andere Prozesse verwendet, wodurch die Energie- und Betriebskosten sowie der Kohlenstoffausstoß gesenkt werden.
  • Emissionsflexibilität: INNIO verfügt über verschiedene Technologien, um die unterschiedlichsten örtlichen Luftqualitätsvorgaben zu erfüllen.
  • Niedrigere Emissionen pro PS: Die mit fettem Gemisch betriebenen Waukesha Gasmotoren mit Dreiwegekatalysator liefern mehr PS pro Anlage und somit höhere Produktivität und mehr Gewinn.
  • Komplette Motorenkontrolle: Mit ESM*, dem voll integrierten Steuerungs- und Diagnosesystem von INNIO Waukesha, wird die Motorleistung optimiert und die Laufzeit maximiert.

Bleiben Sie in Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns