Log-in

Rechenzentrum

Der Energieverbrauch durch Rechenzentren steigt stetig aber auch der Ausbau von Wind-, Solarenergie und anderen erneuerbaren Energien nimmt laufend zu. Das führt auch zu einem steigenden Bedarf an Ressourcen, um die Netzstabilität der Stromnetze zu gewährleisten.

Rechenzentrum

FACHLEUTE IN RECHENZENTREN - Sehen Sie sich das kostenlose On-Demand-Online-Seminar von INNIO an, um zu erfahren, wie Sie mit unseren zuverlässigen und umweltfreundlichen Energieerzeugungslösungen für Rechenzentren Ihre Standorte gewinnbringender nutzen können (für die Anmeldung hier klicken).

Mit ihren bedeutend niedrigeren Emissionen und der Möglichkeit längerer Betriebszeiten im Vergleich zu dieselbetriebenen Notstromaggregaten, liefern die erdgasbetriebenen INNIO J620FS Aggregate mit 3 MW elektrischer Leistung und Schnellstartfunktion Strom jederzeit und überall dort, wo er von den Betreibern der Rechenzentren benötigt wird.

Darüber hinaus können Betreiber von Rechenzentren mit dem zuverlässigen J620FS Regelenergie vermarkten und einspeisen, um damit zusätzlichen monetären Nutzen aus den Aggregaten ziehen.

Es überrascht also nicht, dass sich die erdgasbetriebenen INNIO J620FS Notstromaggregate bei Betreibern von Rechenzentren und Stromnetzen auf der ganzen Welt immer stärker durchsetzen. Zahlreiche einfach zu installierende und integrierte INNIO J620FS Paketlösungen in Containerform sind bereits auf der ganzen Welt im Einsatz.

Kundenvorteile

  • Schnellstartfähigkeit
    • Die Nennleistung von 3 MW wird in 45 Sekunden erreicht
    • Die hohe Lastwechselfähigkeit sorgt für eine gleichbleibende Stromqualität und eine optimale Notfallversorgung
  • Hohe Zuverlässigkeit
    • Dank des inhärenten Speichervermögens des höchst zuverlässigen Erdgasnetzes, entfällt die Notwendigkeit der Speicherung und Nachbetankung vor Ort.
    • Erdgasbetriebene Generatoren sind im Vergleich zu Dieselgeneratoren bei Stromausfällen weniger fehleranfällig, was für die Gesamtzuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung ist
  • Geringere Emissionen (im Vergleich zu Diesellösungen)
    • Die Stickoxid-Emissionen werden um 80 bis 90% gesenkt (mit selektiver katalytischer Reduktion (SCR) sogar noch stärker); die CO2-Emisionen sinken um 25% bei vernachlässigbaren SO2- und Partikelemissionen
    • Dank längerer Betriebszeiten steigt die Flexibilität
  • Die Ertragsmöglichkeiten werden erweitert
    • Die Betriebskosten können gesenkt und zusätzliche Erträge erzielt werden
  • Container-Lösung
    • Das integrierte Aggregate-Paket in Containerform wird direkt zum Rechenzentrum geliefert
    • Modular, skalierbar und einfach zu installieren

 

Interested in our solutions?

Request Whitepaper

Medien

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns